HYPOXI-Saisonkalender Obst & Gemüse: AUGUST
August 14th, 2017 by lipomaster16

In keinem Monat ist das Angebot an heimischem Obst und Gemüse größer als im August. Von bunter Paprika über fruchtige Tomaten oder frischer Gurke bis hin zu süßen Beeren, saftigen Zwetschgen oder Mirabellen – bei der großen Auswahl an regionalen Salaten, Gemüse und Obst ist garantiert was für jeden Geschmack dabei.

 

Jederzeit frisch und regional verfügbares Gemüse u.a.: Porree, Radieschen, Tomaten,  Mangold, Rotkraut, Weißkraut, Brokkoli, Gemüsefenchel, Kohlrabi, Zucchini, Gurken, Stangensellerie, Knollensellerie, Karotten, Knoblauch, Fisolen, Gelbe Rüben, Zwiebeln, Erdäpfel (Kartoffel), Kürbis, Rettich, Zuckermais, Chinakohl, Blattsalat (Eichblatt, Eissalat, Lollo Rosso).

 

Derzeit frisch und regional verfügbares Obst u.a.: Kirschen/Weichsel, Stachelbeeren, Himbeeren, Ribisel, Heidelbeeren, Frühäpfel, Frühbirnen, Marillen, Nektarinen, Pfirsiche, Brombeeren, Melonen, Zwetschken, Äpfel, Birnen.

 

Weitere Infos zu HYPOXI: www.hypoxi.com

Posted in Allgemein Tagged with: , , , , , , , , ,

Mai 4th, 2016 by lipomaster16

Meine HYPOXI-Erfahrung in Woche 3 + 4 im HYPOXI-Studio
Ich habe ein Lipödem und hoffe, dass mir die HYPOXI-Methode helfen kann
Für uns Frauen ist die Ernährung oft ein Buch mit 7 Siegeln. Von der Figur erst gar nicht zu reden – gerade, wenn Frau ein Lipödem hat. Wir probieren eine Diät nach der anderen und es wird immer schlimmer. Bei Frau Dietrich habe ich gelernt, vor allem keine Angst mehr vor dem Jojo-Effekt zu haben. Denn, wenn ich mich weiter so gut und gesund ernähre, gibt es dieses Problem für mich nicht mehr. Ich esse mehr als früher, bin immer satt und nehme noch dabei ab. Einfach super! Und ich lerne langsam meinen Körper wieder zu lieben; gerade weil er sich spürbar positiv verändert. Das nimmt auch mein privates Umfeld wahr. Das tut richtig gut.

Anfangs war ich – zugegeben – schon sehr skeptisch, als Frau Dietrich mir auf den Kopf zugesagt hat, dass ich meine Figur verbessern werde und was das Training in meinem Körper bewirkt. Ehrlich gesagt, war mir auch Vieles von dem Gesagten gänzlich neu. All das, was mir gesagt wurde, ist eingetroffen.

Die zweite Abmessung bestätigt bei einer Gesamtgewichtsabnahme von 5,2 kg einen Umfangsverlust seit dem Start von insgesamt 51,5 cm, davon allein 10,5 cm am Bauch, 8 cm an der Hüfte, 5 cm pro Oberschenkel und 3 cm pro Knie.

Ich bin absolut glücklich und kann es noch gar nicht fassen. Das HYPOXI-Team kümmert sich toll um mich und ich habe viel über Ernährung und meinen Körper erfahren. Ich bereue nur eines: Daß ich nicht schon früher in das HYPOXI-Studio gegangen bin. Einfach ein tolles Gefühl. Ich fühle mich in meiner Haut langsam sprichwörtlich wohler. Der Druckschmerz in den Oberschenkeln lässt immer mehr nach. Meine Hosen sitzen im Bauch- und Beinbereich schon viel lockerer, als zu Beginn. Ich freue mich seit Jahren erstmals wieder auf den Sommer.

(Frau Stiller hat die HYPOXI-Methode bereits 2013 kennengelernt. Wir möchten Ihnen die ermutigenden Ergebnisse aber nicht vorenthalten)

Posted in Lipödemerfahrungen Tagged with: , , ,