Jetzt HYPOXI empfehlen und Gratis Behandlungen sichern!
Juni 3rd, 2017 by lipomaster16

HIER KLICKEN

Möchten Sie HYPOXI gerne an Freunde, Familie und Kollegen für ein unverbindliches und kostenloses Probetraining weiterempfehlen?

Geben Sie uns einfach die Kontaktdaten, wir kümmern uns gerne um alles Weitere!

Als kleines Dankeschön für Ihre Empfehlung erhalten Sie eine kostenlose HYPOXI-Anwendung im Studio in Ihrer Nähe.

HIER KLICKEN

Posted in Allgemein Tagged with: , , , ,

Luna Largo, Modelabel für Lipödempatientinnen
April 5th, 2017 by lipomaster16

Ein wertvoller Tipp für viele unserer Leserinnen des Lipödem Blogs:

Modelabel für Lipödemfrauen:

Luna Largo steht für einen speziellen Frauentyp mit ganz besonderen Kurven. Luna Largo hat es sich zur Aufgabe gemacht, passende Bekleidung auf die anatomischen Besonderheiten von Frauen mit Lipödem abzustimmen und weiter zu entwickeln.

Der allgemeinen Plus – Size Modebranche ist es bislang leider nur unzureichend geglückt, passende Bekleidung zu entwerfen und auf den Markt zu bringen. Entsprechend frustrierend gestalten sich die Shoppingtouren der Frauen mit einem Lipödem.

Das erste deutsche Modelabel für Lipödembekleidung – Luna Largo möchten hier nun endlich Abhilfe schaffen, mit einer Mode die Spaß macht, das Selbstwertgefühl stärkt und feminine Kurven optimal in Szene setzt. -> Lipödemmode

 

Infos finden Sie unter www.luna-largo.de

Besuchen Sie auch unsere Facebooseite: LipödemBlog

Posted in Allgemein Tagged with: , ,

800 Fans für den Lipödem-Blog
März 4th, 2017 by lipomaster16

Seit nunmehr einem Jahr informieren wir in unserem Lipödemblog über die vorteilhafte Wirkung der HYPOXI-Methode bei Lipödemen und über die Erfolge von Betroffenen.

Erfolgreiche Studie: In einer mehrmonatigen Studie mit 8 Probandinnen konnte die hervorragende Wirkungsweise bestätigt werden. Alle Teilnehmer berichten in unserem Blog zudem von einer deutlichen Verbesserung ihrer Lebensqualität..

Lesen Sie auf unserem Blog interessante Kundenstimmen aus verschiedenen HYPOXI-Studios sowie Tipps und Informationen zum Thema Lipödem!

Großes Interesse: Bereits im Januar hat unsere Fangemeinde bei Facebook die 600er Marke überschritten,mittlerweile dürfen wir uns bei 800 Fans bedanken und unsere Besucherzahlen entwickeln sich täglich nach oben. Über 5000 Besucher unseres Blogs alleine im letzten Monat zeigen, dass unsere Beiträge Ihre Bedürfnisse treffen.

Wir freuen uns auf eine weiterhin intensiven Austausch mit unseren Leserinnen.

Herzlichst

Ihr HYPOXI-Team

Übrigens: Hier können Sie sich ein kostenfreies Probetraining inkl. Beratungsgespräch sichern.

Posted in Allgemein Tagged with: ,

Dezember 25th, 2016 by lipomaster16

Liebe Leserinnen unseres Lipödem Blogs,

gestern war Heiligabend und viele konnten sich unter dem Tannenbaum mit ihren Lieben freuen und über schöne Geschenke freuen. Die wahren Geschenke jedoch, kann man für Geld nicht kaufen. Wir wünschen Ihnen daher Gesundheit, Glück, Lebensfreude, Frieden, weniger Stress, mehr Lust am Leben, mehr Zeit für sich und Ihren Körper und ihre Seele.

Mehr Liebe und mehr Rücksichtnahme, kurz gesagt: „Alles, was Sie sich wünschen und was Ihnen gut tut“

Wir lesen uns im Neuen Jahr!

darauf freut sich

Ihr HYPOXI Lipödem Team

Posted in Allgemein Tagged with: , , , ,

Lipödem Lelbsthilfegruppe
November 24th, 2016 by lipomaster16

In unserer Rubrik „Lipödemerfahrungen“ berichten Kunden aus den HYPOXI-Studios über ihre Erfolge mit der HYPOXI-Methode. Es handelt sich hier nicht um Probandinnen der HYPOXI-Lipödem Trainings, wir möchten aber den interessierten Leserinnen diese Stimmen nicht vorenthalten.

 

„Ich bin 48 Jahre alt und vor 4 Jahren wurde bei mir das Lipolymphödem diagnostiziert. – Ich trage täglich meine Flachstrickkompressionsstrumpfhose mediven 550 von medi. 


Seit 3 Jahren leite ich die Selbsthilfegruppe Lymph-Forum in meinem Wohnort.  

Meine Symptome dieser Erkrankung sind schwere Beine, Wassereinlagerungen und Entzündungen durch Stechmücken an den Beinen sowie Berührungs- und Druckschmerz.

Sehr wichtig ist es bei dieser Erkrankung sich regelmäßig zu bewegen. Schwimmen, Wassergymnastik, Aquafitness und Nordic Walking ist beispielsweise der geeignete Sport. Mit regelmäßigen Sporteinheiten habe ich zwar nicht abgenommen, konnte jedoch mein Gewicht gut halten.

Mit HYPOXI habe ich jedoch nun in diesen 12 Wochen gezielt 6,9 kg Körpergewicht und insgesamt 64,0 cm Umfang an Bauch, Beine und Po verloren. Nach der HYPOXI-Behandlung und einer kompletten Ernährungsumstellung (z.B. trinke ich jetzt konstant 3 Liter Wasser pro Tag) fühle ich mich körperlich sehr fit!

Beim Walken habe ich jetzt mehr Ausdauer und meine Atmung ist nicht mehr so schwer. Nach dem Training habe ich keine Schmerzen mehr in den Beinen und ich fühle mich locker und leicht!

Die gezielte Gewichtsabnahme merke ich daran, dass ich nicht im Oberkörper und v.a. nicht im Brustbereich abgenommen habe.

Ich benötige nun sogar eine neue Kompressionsstrumpfhose, da diese nicht mehr richtig sitzt und ständig nach unten rutscht.

Seitdem ich abends kohlehydratfrei esse, ist mein Schlaf nun auch sehr sehr gut und ich fühle mich erholter. Auch das Hautbild am Körper ist straffer. Die Beratung im Studio ist sehr intensiv und es wird einem auch deutlich erklärt, wie man sich mit der Ernährung und der Bewegung verhalten sollte. Das Personal ist spitze, immer sehr freundlich und hilfsbereit.

Gerne möchte ich nun noch meinen Verlauf während der Trainingszeit näher beschreiben:

Die ersten 4 Wochen verlor ich fast kein Gewicht, da mein Körper extrem Wasser und Schlacken eingelagert hatte. Dennoch büßte ich den ein oder anderen Zentimeter bereits ein. Zwei Wochen lang hatte mein Stoffwechsel zu Beginn der Behandlungen kollabiert, indem ich sehr wenig Antriebskraft hatte und ich mich in einem grippalen Zustand befand. Als mein Körper sich dann auf die Aktivierung des Blut- und Lymphsystems einstellte, habe ich gleich mal 2-3 kg auf einmal verloren! Bis heute lagere ich kaum noch ein.

Mein Stoffwechsel ist sogar so gut umgestellt, dass ich mittlerweile auch an „hypoxifreien“ Tagen, v.a. über das Wochenende abnehme. Sehr hilfreich war für mich der Ernährungsplan. Da konnte man sehen wieviel Wasser man zu sich nimmt und was man tatsächlich zu welcher Tageszeit essen sollte. Wichtig war auch, sich immer satt zu essen und niemals zu hungern.

Im Studio selbst habe ich mich immer sehr wohl gefühlt. Die Atmosphäre ist sehr angenehm und erholsam. Ich konnte den Alltag für kurze Zeit ausblenden. 

Natürlich werde ich euch und HYPOXI auf jeden Fall weiterempfehlen, da ihr mir sehr symphatisch seit. Ich fühle mich jetzt sehr wohl in meiner Haut und werde versuchen mit viel Bewegung und meiner erlernten Ernährungsumstellung meinen gesundheitlichen Zustand zu halten und evtl. noch zu verbessern.

Danke für alles…ich wünsche euch weiterhin eine gute Zeit mit HYPOXI.“

Posted in Lipödemerfahrungen Tagged with: , , , , ,

November 19th, 2016 by lipomaster16

Liebe LeserInnen,

uns erreicht hin und wieder die Frage, ob und wo der Lipödem Blog bei Facebook zu finden ist. Gerne möchten wir diese Frage hier beantworten.

 

Den Lipödemblog finden Sie:

  1. Indem Sie oben rechts auf das „f“ klicken
  2. Hier direkt zu Lipödem Blog auf Facebook gehen
  3. Bei Facebook „#lipödem“ oben in der Suche eintippen

 

Bei Facebook finden Sie alle Inhalte, die Sie hier auf dieser Seite finden und noch viel mehr: Nämlich lebhafte Diskussionen und Reaktionen sowie Empfehlungen zum Thema „Lipödem“ – Wir bedanken uns bei aktuell 534 LeseInnen, die unsere Seite bisher geliked haben.

 

Dort finden Sie auch unsere weiteren „Socialmedia-Accounts“ auf einen Blick. Sie können sich „Twitter“ „Pinterest“ und „YouTube“ Inhalte auf einen Blick ansehen:

 

Lipödem Apps bei Facebook

Lipödem Apps bei Facebook

Das Team des Lipödem Blogs wünscht Ihnen interessante Lesezeit auf facebook. Bis bald!

Ihr Lipödem Blog Team

Posted in Allgemein Tagged with: , ,

November 15th, 2016 by lipomaster16

In unserer Rubrik „Lipödemerfahrungen“ berichten Kunden aus den HYPOXI-Studios über ihre Erfolge mit der HYPOXI-Methode. Es handelt sich hier nicht um Probandinnen der HYPOXI-Lipödem Trainings, wir möchten aber den interessierten Leserinnen diese Stimmen nicht vorenthalten.

MONIKA W. (57 JAHRE)

„Seit Jahren leide ich an einem Lipolymphödem der Beine III. Grades. Deshalb muss ich mindestens 2x in der Woche zur Lymphdrainage mit anschließender Bandagierung, sowohl auch Kompressionsstrümpfe tragen. Dennoch hatte ich dicke, schwere Beine, die spannen und sehr druckempfindlich waren.

Dann habe ich in der Zeitung eine Anzeige von Hypoxi gelesen, mit dem erfolgreichen Bericht von einer Betroffenen mit Lymphödem. Da stand für mich fest, das musst du probieren. Daraufhin habe ich sofort angerufen und einen Termin vereinbart. Mit gemischten Gefühlen ging ich hin und war positiv überrascht. Ich wurde sehr freundlich empfangen und kompetent beraten. Es wurde eine Stoffwechselmessung und eine umfangreiche Ernährungsberatung durchgeführt.

Ich gehe 3x die Woche je 30 min. zum Training und fühle mich nach 3 Monaten wesentlich besser. Das Spannungsgefühl ist erträglicher geworden, die Beine kann ich wieder leichter anheben, das Treppensteigen geht leichter und auch meine Physiotherapeutin sagt, dass meine Beine wesentlich weicher geworden sind.

Was für ein großer Erfolg für mich.

Als positiven Nebeneffekt habe ich in dieser Zeit 11 kg abgenommen, was bedeutet, dass ich meine Kleidung 2-3 Kleidergrößen kleiner kaufen kann.

Ich werde auf jeden Fall weiter machen, weil ich mich so gut wie schon lange nicht mehr fühle.

Diskutieren Sie mit – in unserem Lipödem Blog bei Facebook

 

Posted in Lipödemerfahrungen Tagged with: , , , ,

HYPOXI-Die gezielte Methode zur schönen Figur
November 2nd, 2016 by lipomaster16

Die Methode wurde Ende der 90er-Jahre von Dr. Norbert Egger in Salzburg entwickelt und wird mittlerweile in über 50 Ländern der Erde erfolgreich eingesetzt.

Die HYPOXI-Methode basiert auf drei Säulen:

Wechseldruck, moderates Bewegungstraining und ausgewogene Ernährung.
Die Methode wirkt gezielt auf die typischen weiblichen, aber auch männlichen Problemzonen. Und das auf ganz natürliche Weise: Denn um unerwünschte Fettdepots an Bauch, Hüfte, Po und Oberschenkeln abzubauen, werden die Prinzipien des Fettstoffwechsels genutzt.

Darüber hinaus wird das Bindegewebe kontinuierlich gestärkt und die Haut gestrafft. So wird das unschöne Erscheinungsbild der Cellulite deutlich verbessert.

Die Kombination aus modernen Geräten und die individuelle Betreuung durch den HYPOXI-Coach machen die Methode so einzigartig. Mit HYPOXI kommen auch Sie ans Ziel Ihrer Figurträume. Effektiv und nachhaltig.

Interessiert? Dann finden Sie hier Ihren nächstgelegenes HYPOXI-Studio und starten Sie!

Posted in Allgemein Tagged with: , , ,

Lipödem Blog hat 500 Likes bei facebook
Oktober 23rd, 2016 by lipomaster16

Der Lipödem Blog in Facebook sagt: „Danke“ für

500 Seitenlikes und etwa 2500 „verborgene Likes“

Wir bedanken uns bei den „stillen Mitlesern“ und bei denjenigen, die durch ihre Beiträge, Mitteilungen, Anregungen und sachliche Kritik zu einem sensiblen Thema, produktiv beigetragen haben. Wir freuen uns darüber sehr und sind auch weiterhin für Euch da!

Schaut herein und diskutiert bei Facebook mit!

Euer Team vom Lipödem Blog

Posted in Allgemein Tagged with: , , ,

Was ist ein Lipödem?
Oktober 17th, 2016 by lipomaster16

Wußten Sie schon? – 3 Fakten zum Lipödem/Lymphödem

1. Etwa 3,5 Prozent[1] der Erwachsenen in Deutschland leiden an chronischen Lymphödemen.

2. Etwa 9,7 Prozent[2] der Frauen haben ein Lipödem, eine krankhafte Vermehrung von Fettgewebe.

3. Erhalten rund 70 Prozent[3] dieser Patient(in)nen NICHT die medizinische Behandlung, die sie benötigen? Und das, obwohl beide Krankheiten eine ausgeprägte Tendenz zur Verschlimmerung haben und schwere Folgeerkrankungen nach sich ziehen können?

Diskutieren Sie mit
Lipödem Blog in Facebook

Herzlichst
Ihr Lipoteam

[1]Bei der „Bonner Venenstudie der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie“ von 2003 (E. Rabe et al.) wurde, bei 1,8 % der Probanden ein ausgeprägt positives Stemmer’sches Zeichen im Sinne eines manifesten Lymphödems festgestellt. Diese Aussage bezieht sich aber nur auf die unteren Extremitäten. Laut Dr. Herpertz sind Lymphödeme zu 34 % primär (davon 94 % Bein-Lymphödeme), zu 66 % sekundär (davon 31 % Bein-Lymphödeme). Auf der Basis dieser Daten kann die Gesamthäufigkeit der Lymphödeme in der deutschen Wohnbevölkerung über 18 Jahren auf etwa 3,5 % geschätzt werden

[2]„Prävalenz des Lipödems bei berufstätigen Frauen in Deutschland“ (Lipödem-3-Studie), M. Marshall (Tegernsee/Planegg); C. Schwahn-Schreiber (Venenzentrum Elbe-Weser, Otterndorf), Phlebologie 3/2011, Schattauer Verlag

[3]Eine Studie von Dr. Herpertz und Dr. Netopil (beide Ödemklinik Bad Nauheim) belegt, dass 72 % der Lymphödem-Patienten nicht richtig behandelt werden. Laut einer Studie der Gmündener Ersatzkasse (heute BARMER GEK) müssen rund 70 Prozent Betroffenen dauerhaftes Leid ertragen, das durch eine bedarfsgerechte Behandlung vermieden werden könnte.

Posted in Allgemein Tagged with: , , , , , , , , ,