Nina Blakemore, Lipödempatientin & Plus Size Model
Januar 11th, 2018 by lipomaster16

In den letzten Jahren stand HYPOXI vor allem in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit Frauen, die an Lipödem leiden. Auch immer mehr Ärzte haben ihre Patientinnen zur begleitenden Behandlung in ein autorisiertes HYPOXI-Studio geschickt, nachdem sie die Vorteile der natürlichen Behandlung und die einzigartige Wirkungsweise der HYPOX-Methode für diese chronische Krankheit erkannt haben.

Nina Blakemore, Stylistin und ein, in Großbritannien sehr bekanntes, Plus-Size-Model, hat rund 20 Jahre äußerst erfolgreich als Model im Bereich Fotografie, Laufsteg und Fernsehen gearbeitet. Als ihr 2014 die Diagnose Lipödem gestellt wurde, war sie einigermaßen überrascht.

Heute ist Nina äußerst froh über die nachhaltige Unterstützung, die das HYPOXI-Training bietet. Lipödem ist eine chronische und fortschreitende Störung im Fettgewebe und betrifft zumeist den Bereich des Unterkörpers. Oft auch schmerzliches Fettsyndrom genannt, betrifft es hauptsächlich Frauen und ist gekennzeichnet durch abnormales Fettzellenwachstum. Lipödem kann in jedem Alter auftreten, zumeist manifestiert sich diese Krankheit in der Pubertät, Schwangerschaft oder bei anderen hormonellen Veränderungen. Geschätzte 11 % der weiblichen Bevölkerung leiden unter einer Form von Lipödem, oft ohne es zu wissen.

Betroffene von Lipödem versuchen die Krankheit mit speziellen Diäten, Kompressionsbehandlungen sowie Lymphdrainagen in den Griff zu bekommen. Manche greifen zu drastischen Maßnahmen, wie der Fettabsaugung.

2016 brachte eine Studie mit der HYPOXI-Methode herausragende Ergebnisse. Dieser Umstand bewog HYPOXI dazu bei Nina anzufragen, ob sie an weiteren Testreihen teilnehmen möchte.

„In den letzten Jahren ist das Lipödem bei mir immer stärker geworden und ich litt vermehrt unter schweren und schmerzhaften Beinen, ein Zustand der mich physisch und emotional sehr belastet hat. Nun hoffe ich wirklich, dass ich mit Hilfe von HYPOXI diesen schmerzhaften Zustand unter Kontrolle bekomme” sagt Nina.

 

Wie positiv dies verlaufen ist, lesen Sie in Kürze im 2. Teil…

 

http://hypoxi-lipoedema.com

https://www.facebook.com/HYPOXILipoedemaUK/

 

www.ninablakemore.com

Facebook – @ninablakemorecurveambassador

Twitter – @Nina_Blakemore

Instagram – @nina_blakemore

Posted in Allgemein, Lipödem Trainingsprogramm, Lipödemerfahrungen Tagged with: , , , , , , , , , , , , ,

lymphödempatientin im HYPOXI-Studio Bayreuth
Januar 2nd, 2017 by lipomaster16

In unserer Rubrik „Lipödemerfahrungen“ berichten Kunden aus den HYPOXI-Studios über ihre Erfolge mit der HYPOXI-Methode. Es handelt sich hier nicht um Probandinnen der HYPOXI-Lipödem Trainings, wir möchten aber den interessierten Leserinnen diese Stimmen nicht vorenthalten.

 

„Ich leide unter einem diagnostizierten Lipolymphödem 2. Grades. Regelmäßige Druckschmerzen in Beinen und sogar auch zum Teil schon in den Armen schmälerten meine Lebensqualität sehr. Es gab Tage, da fiel es mir schwer aufzustehen vor Schmerzempfindlichkeit. 


Als ich von HYPOXI in Bayreuth hörte und es mir in der Zeitung auffiel, war ich sehr interessiert und vereinbarte ein Probetraining. Während meines Probetrainings bei Fr. Israel wurde sehr kompetent und ausführlich auf meine Situation eingegangen und ich fühlte mich sofort richtig.

Die Entscheidung für HYPOXI war schnell gefasst. Fr. Israel stellte ein auf meine Bedürfnisse zugeschnittenes Trainingsprogramm zusammen und nach nun 12 Wochen HYPOXI-Anwendungen fühle ich mich wie ein anderer Mensch!

Nicht nur die Schmerzen sind um ein Vielfaches weniger geworden, auch trage ich mittlerweile 1 bis sogar 2 Kleidergrößen weniger je nach Schnitt! Was mir auch besonders aufgefallen ist, ist, dass ich nach sehr sehr langer Zeit wieder sichtbar Knie habe. Vor HYPOXI waren meine Knie extrem überlagert und kaum spürbar.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden! Ich kann das HYPOXI-Studio von Fr. Israel nur weiterempfehlen und danke dem gesamten Team für die tolle Betreuung!“

Posted in Lipödemerfahrungen Tagged with: , ,

Lipödem Lelbsthilfegruppe
November 24th, 2016 by lipomaster16

In unserer Rubrik „Lipödemerfahrungen“ berichten Kunden aus den HYPOXI-Studios über ihre Erfolge mit der HYPOXI-Methode. Es handelt sich hier nicht um Probandinnen der HYPOXI-Lipödem Trainings, wir möchten aber den interessierten Leserinnen diese Stimmen nicht vorenthalten.

 

„Ich bin 48 Jahre alt und vor 4 Jahren wurde bei mir das Lipolymphödem diagnostiziert. – Ich trage täglich meine Flachstrickkompressionsstrumpfhose mediven 550 von medi. 


Seit 3 Jahren leite ich die Selbsthilfegruppe Lymph-Forum in meinem Wohnort.  

Meine Symptome dieser Erkrankung sind schwere Beine, Wassereinlagerungen und Entzündungen durch Stechmücken an den Beinen sowie Berührungs- und Druckschmerz.

Sehr wichtig ist es bei dieser Erkrankung sich regelmäßig zu bewegen. Schwimmen, Wassergymnastik, Aquafitness und Nordic Walking ist beispielsweise der geeignete Sport. Mit regelmäßigen Sporteinheiten habe ich zwar nicht abgenommen, konnte jedoch mein Gewicht gut halten.

Mit HYPOXI habe ich jedoch nun in diesen 12 Wochen gezielt 6,9 kg Körpergewicht und insgesamt 64,0 cm Umfang an Bauch, Beine und Po verloren. Nach der HYPOXI-Behandlung und einer kompletten Ernährungsumstellung (z.B. trinke ich jetzt konstant 3 Liter Wasser pro Tag) fühle ich mich körperlich sehr fit!

Beim Walken habe ich jetzt mehr Ausdauer und meine Atmung ist nicht mehr so schwer. Nach dem Training habe ich keine Schmerzen mehr in den Beinen und ich fühle mich locker und leicht!

Die gezielte Gewichtsabnahme merke ich daran, dass ich nicht im Oberkörper und v.a. nicht im Brustbereich abgenommen habe.

Ich benötige nun sogar eine neue Kompressionsstrumpfhose, da diese nicht mehr richtig sitzt und ständig nach unten rutscht.

Seitdem ich abends kohlehydratfrei esse, ist mein Schlaf nun auch sehr sehr gut und ich fühle mich erholter. Auch das Hautbild am Körper ist straffer. Die Beratung im Studio ist sehr intensiv und es wird einem auch deutlich erklärt, wie man sich mit der Ernährung und der Bewegung verhalten sollte. Das Personal ist spitze, immer sehr freundlich und hilfsbereit.

Gerne möchte ich nun noch meinen Verlauf während der Trainingszeit näher beschreiben:

Die ersten 4 Wochen verlor ich fast kein Gewicht, da mein Körper extrem Wasser und Schlacken eingelagert hatte. Dennoch büßte ich den ein oder anderen Zentimeter bereits ein. Zwei Wochen lang hatte mein Stoffwechsel zu Beginn der Behandlungen kollabiert, indem ich sehr wenig Antriebskraft hatte und ich mich in einem grippalen Zustand befand. Als mein Körper sich dann auf die Aktivierung des Blut- und Lymphsystems einstellte, habe ich gleich mal 2-3 kg auf einmal verloren! Bis heute lagere ich kaum noch ein.

Mein Stoffwechsel ist sogar so gut umgestellt, dass ich mittlerweile auch an „hypoxifreien“ Tagen, v.a. über das Wochenende abnehme. Sehr hilfreich war für mich der Ernährungsplan. Da konnte man sehen wieviel Wasser man zu sich nimmt und was man tatsächlich zu welcher Tageszeit essen sollte. Wichtig war auch, sich immer satt zu essen und niemals zu hungern.

Im Studio selbst habe ich mich immer sehr wohl gefühlt. Die Atmosphäre ist sehr angenehm und erholsam. Ich konnte den Alltag für kurze Zeit ausblenden. 

Natürlich werde ich euch und HYPOXI auf jeden Fall weiterempfehlen, da ihr mir sehr symphatisch seit. Ich fühle mich jetzt sehr wohl in meiner Haut und werde versuchen mit viel Bewegung und meiner erlernten Ernährungsumstellung meinen gesundheitlichen Zustand zu halten und evtl. noch zu verbessern.

Danke für alles…ich wünsche euch weiterhin eine gute Zeit mit HYPOXI.“

Posted in Lipödemerfahrungen Tagged with: , , , , ,